Bildwechsel nach
Diashow stoppen
Bild 0 von 0


Verein » Berichte » Traktorpulling in Schwimbach

Heuer zum zweiten Mal nahm die Feuerwehr Eysölden beim alljährlichen Traktorpulling in Schwimbach teil. Der Wettkampf zwischen fünf Mannschaften zu je sechs Leuten stellt den Beginn der Kerwa dar.

Nach einigen Grußworten ging es los mit dem ersten Spiel: Bierkisten-Stapeln. Es mussten bis zu 15 Bierkästen innerhalb von 130 Sekunden aufeinander gestapelt werden. Der Schiedsrichter war der erste Bürgermeister Georg Küttinger. Die Regeln waren folgendermaßen: Zunächst muss ein Kasten auf eine Platte gestellt werden. Ein zweites Teammitglied hebt den Kasten hoch, wodurch das andere Mitglied eine weitere Kiste darunter platzieren kann. Dies wird solange weiter gemacht, bis 15 Bierkästen aufeinandergestapelt sind oder der Turm umfliegt. Jede nicht im Turm integrierte Kiste bringt 20 Sekunden Zeitstrafe. Nur das Team aus Schwimbach schaffte es, alle 15 Bierkästen in einem Turm zu stapeln.

Das zweite Spiel bestand darin, zu sechst einen Traktor möglichst schnell über eine Strecke von 80 Meter einen Berg hinauf zu ziehen. Gelenkt wurde er vom ersten Bürgermeister Georg Küttinger. Zuvor musste jedes der sechs Teammitglieder ein 0,2-Liter Glas Bier trinken.

Die benötigten Zeiten für die zwei Spiele wurden zusammengerechnet und es gewann das Team mit der niedrigsten Zeit. Sieger war die Mannschaft aus Schwimbach, die FF Eysölden belegte den dritten Platz. Wir bedanken uns für die Einladung und die Essensgutscheine im Schwimbacher Grund.


Gruppenbild der Wettkampf-Teilnehmer



Erstellt von Andreas Geim am Sa, 19.09.2015 um 10:14 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Geim am Sa, 19.09.2015 um 10:40 Uhr.
 

Zurück


Valid HTML5 Valid CSS Level 3
SSL Secure CO2-freie Website