Bildwechsel nach
Diashow stoppen
Bild 0 von 0


Aktiv » Berichte » Großübung Waldbrand

Am Freitag, den 6. Mai 2016 übten wir zusammen mit der Feuerwehr Offenbau ein Waldbrandszenario. Angenommen wurde ein Brand in einem Waldstück zwischen Offenbau und Eysölden. Die Wasserentnahmestelle war ein Weiher am Waldrand. Von dort wurde das Wasser in ein einige Hundert Meter entferntes mobiles Becken der Feuerwehr Offenbau als Zwischenspeicher gepumpt. Von dem Becken aus wurde das Wasser weiter in den Wald hinein bis zur angenommenen Brandstelle gefördert. Insgesamt waren drei Pumpen im Einsatz, die das Wasser auf einer Strecke von über 600m förderten und einen Höhenunterschied von ca. 24 m überwunden haben.

Durch die großen Entfernungen war ein Funken im Direktmodus (DMO) des Digitalfunks nicht mehr möglich. Deswegen wurde bei der ILS eine Sondergruppe aus dem Netz (TMO) beantragt, um einen gesicherten Funkverkehr aufrecht zu erhalten.


Erstellt von Andreas Geim am Mi, 18.05.2016 um 11:06 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Geim am Mi, 18.05.2016 um 12:16 Uhr.
 

Zurück


Valid HTML5 Valid CSS Level 3
SSL Secure CO2-freie Website