Bildwechsel nach
Diashow stoppen
Bild 0 von 0


Aktiv » Berichte » Atemschutzübung Gebäudebrand

Am Mittwoch, den 4. Mai 2016 konnten wir in einem Gebäude in Pyras eine Atemschutzübung abhalten, da es einige Tage später abgerissen wurde. Das Szenario war, dass ein Gebäude brennt und sich noch Personen im Inneren befinden. Die Feuerwehr Pyras führte einen Außenangriff durch. Die Feuerwehr Eysölden ging mit mehreren Atemschutz-Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude, um nach vermissten Personen zu suchen und einen Innenangriff vorzunehmen.

Um der Realität nahe zu kommen, wurde das Gebäude mit Nebelmaschinen komplett vernebelt. Dadurch konnte auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr Offenbau getestet werden.

Wir bedanken uns bei dem Hausegentümer für die Möglichkeit, eine realitätsnahe Übung abhalten zu können und bei der Feuerwehr Pyras für die Unterstützung und die anschließende Brotzeit.


Erstellt von Andreas Geim am Mi, 18.05.2016 um 10:44 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Geim am Mi, 18.05.2016 um 11:04 Uhr.
 

Zurück


Valid HTML5 Valid CSS Level 3
SSL Secure CO2-freie Website